Im folgenden Ausklappmenü finden sie verschiedene grafische Elemente, Vorlagen und Medien für Ihre geplanten Aktionen und Veranstaltungen unter dem Motto „Frauen.Macht.Zukunft.“. Alle Materialien zur Mitgliederwerbung können Sie mit diesem Bestellbogen beim Bundesverband anfordern. 

Aktionsleitfäden, Printmaterialien, Vorlagen und Logos

Filme und andere digitale Materialien
  • kfd-Werbespot (MP4 als ZIP für das Vorführen auf Veranstaltungen oder zum Hochladen auf Social-Media-Kanälen wie Facebook, YouTube oder Vimeo. Wollen Sie den Spot nicht herunterladen, können Sie zum einfachen Teilen mit anderen diesen Link benutzen: https://vimeo.com/211282006 )
  • kfd-Werbespot (ZIP mit speziellen Dateien für die Platzierung in Kinos)
  • kfd-Werbespot (Audiodatei im MP3-Format als ZIP)

Dieser interaktive Test erleichtert die Ansprache der Frauen. Spielerisch können die Neuen den Test auf dem Tablet machen und erfahren, welcher kfd-Typ sie sind. Hier finden Sie die Bedienungsanleitung für den kfd-Typ-Test (PDF) zum Installieren des Tools auf ein Tablet. Im Internet ist der kfd-Typ-Test unter www.frauen-macht-zukunft.de/kfd-typ-test erreichbar. Sie können den Link ganz einfach versenden – z.B. per Mail – oder auf Facebook posten. Sie haben kein Tablet? Dann nutzen Sie den Typ-Test als Printversion (PDF) oder bestellen ihn im kfd-Shop

Die Powerpoint-Präsentation hilft Ihnen, Vorstände davon zu überzeugen, wie wichtig es ist, die „Grauen“ zu einer kfd-Vollmitgliedschaft zu bewegen. Die Folien können Sie an die Situation in Ihrem Diözesanverband bzw. in Ihrer Pfarrgruppe anpassen. Hier können Sie die Präsentation herunterladen (ZIP).

Er erklärt auf charmante Weise, wofür die kfd steht, welche Vorteile eine Mitgliedschaft hat und wie frau Mitglied werden kann. Die Ansprache neuer Frauen gelingt damit wie im Handumdrehen! Sie können hier den kfd-Erklärfilm downloaden, um ihn auf Ihrem Laptop, Smartphone oder Tablet zu speichern. Oder versenden Sie den versenden Sie den Link per Mail, Newsletter o.ä.. Laden Sie sich auch den Beipackzettel mit Tipps (PDF) herunter.


Tipps & Tricks zur Materialerstellung

Die pdf-Dokumente in der obigen Rubrik "Materialien zur Bewerbung und Ankündigung Ihrer Aktionen" sind größtenteils beschreibbar. Das heißt, Sie können in die hellblauen Felder auf beispielsweise dem Ankündigungsplakat und Handzettel selbst Text einfügen und das genaue Veranstaltungsdatum angeben sowie weitere Programminformationen eintragen. Auf der Rückseite des Handzettels ist außerdem Platz für zusätzliche Informationen wie das ausführliche Programm, Hinweise zum Motto und zum Diskussionsthema. Vielleicht möchten Sie auch eine Anmeldefrist angeben oder andere wichtige Hinweise, beispielsweise die Kontaktdaten einer Ansprechpartnerin, bei der sich Teilnehmerinnen zur geplanten Veranstaltung anmelden können. Zum Beschreiben des interaktiven PDF-Dokumentes klicken Sie einfach mit der Maus in die blaue Fläche und geben den gewünschten Text ein. Die Datei mit Ihren Einträgen können Sie auf Ihrem Computer oder auf einem USB-Stick (mit „Speichern unter“) sichern.

Entweder Sie drucken die Vorlagen am eigenen Drucker aus oder Sie gehen in einen Copyshop. Dort ist der Druck in größeren Mengen preiswerter, besser und es sind Ausdrucke größerer Papierformate möglich.

Damit der Ausdruck des Handzettels gelingt, helfen folgende Angaben:

  • Auf 160 g-Papier (ggf. 135 g-Papier), beidseitig, in Farbe und 100 Prozent ausdrucken (lassen).
  • Jeder Ausdruck einer PDF-Datei hat einen weißen Rand. Um diesen zu vermeiden, gibt es zwei Möglichkeiten:
    1) auf DIN-A4-Papier ausdrucken und den Rand beschneiden (lassen), dann ist das Endformat etwas kleiner als DIN A4.
    2) Ausdruck auf DIN-A4-plus-Papier, den Rand beschneiden (lassen), dann ist das Endformat in Originalgröße DIN A4 (gefaltet als Flyer auf DIN lang).


Sobald es weitere Materialien gibt, halten wir Sie hier auf dem Laufenden.
Schauen Sie einfach wieder rein!